FRAGEN über FRAGEN

Für wen ist Coaching/Hypnose etwas?


Für jeden, der... - an einem Punkt im Leben steht, an dem er alleine nicht mehr weiterkommt - sich selber besser kennenlernen möchte - sich persönlich weiterentwickeln möchte - Probleme an der Wurzel lösen möchte Achtung! Thema HYPNOSE Ausgenommen sind hier Personen, mit: Psychosen (z.B. Schizophrenie, Bipolare Störung, Endogene Depressionen...) Persönlichkeitsstörungen Epilepsie und andere Anfallserkrankungen Herzerkrankungen Erkrankungen des zentralen Nervensystems Thrombose Depressionen ADS kürzlich vorgefallenem Herzinfarkt oder Schlaganfall Suchterkrankungen (Drogenabhängigkeit, Alkoholabhängigkeit, Medikamentenabhängigkeit) Einnahme von Psychopharmaka Schwangerschaft




Wie läuft denn das alles eigentlich ab?


Zu Beginn telefonieren oder zoomen (ähnlich wie Skype) wir, um uns kennenzulernen. Ich stelle dir ein paar Fragen zu deinem Anliegen und dann schauen wir beide, ob wir "zueinanderpassen", ob Coaching/Hypnose für dich infrage kommt und welches Paket du gerne hättest. So ein Kennenlernen dauert ca 20-30 Minuten. Das ist wirklich unverbindlich und kostenlos für dich. Denn das wichtigste ist, dass du dich wohlfühlst! Wenn wir zusammenarbeiten wollen, bekommst du von mir weitere Unterlagen (Anamnesebogen, Info's zur Hypnose, Coachingvereinbarung). Wir legen einen Termin fest und du bekommst von mir eine Rechnung, die vor dem Termin beglichen werden muss. Und dann geht's los! Entweder treffen wir uns persönlich oder ich lade dich per Link zu einem Videochat ein. Deine Mitarbeit und Rückmeldung ist im gesamten Prozess wirklich wichtig. Hier auch nochmal der Hinweis, dass ich dir als Coach keine Lösung vorgebe. Ich bin deine Begleitung und unterstütze dich in deinem eigenen Lösungsprozess. Und mach dir nicht zu viele Gedanken. Manchmal hilft es "es einfach geschehen zu lassen...".




Was kostet Coaching/Hypnose?


Es gibt verschiedene Coachingpakete. Schau hier nochmal auf der Seite COACHING/HYPNOSE nach.




Kann die Krankenkasse das Coaching übernehmen?


Nein, denn grundsätzlich kommt die gesetzliche Krankenkasse für Coaching nicht auf. Der Vorteil für dich ist, dass du komplett frei von therapeutischen Vorgaben oder Beschränkungen bist. Fall du bei einer privaten Krankenkasse versichert bist, mach dich einfach mal schlau, ob und inwieweit die Kosten für ein Coaching übernommen werden können.




Was ist Hypnose? Und wie funktioniert das?


Die Begriffe 'Hypnose' und 'Trance' werden häufig synonym verwendet. Hier steht Hypnose für den Vorgang, der zum gewünschten hypnotischen Zustand, der 'Trance' führt. Jeder kennt hypnotische Zustände. Der Trance-Zustand gründet auf der Fähigkeit, Aufmerksamkeit konzentriert nach innen zu richten bei gleichzeitigem Ausblenden von Unwichtigem. Das macht jeder Mensch mehrfach täglich mehr oder weniger bewusst. Trance-Zustände hat man unter Anderem vor dem Einschlafen oder kurz vor dem Wachwerden, beim Tagträumen, wenn man in ein gutes Buch vertieft ist und alles um sich herum vergisst. Oder bei langen, eintönigen Autofahrten, wenn die Strecke zwischen A und B gar nicht so richtig wahrgenommen wird. Dennoch ist man gleichzeitig in der Lage, sofort zu reagieren, wenn es die Situation erfordert. Daher, ob beim Autofahren oder in einer Hypnosesitzung: Du hast jederzeit die Kontrolle über dich.
Der Mensch ist oft ein Zweifler und rational ausgerichtet. Du kannst dir 1000mal sagen: ”Das Rauchen ist ungesund….” oder….”Ich bin klug und liebenswert….” Dein Unterbewusstsein kennt es anders und wird diese Information nicht annehmen. Der Türsteher zu deinem Unterbewusstsein sagt quasi "Du kommst hier nicht rein!" Hypnose ist hier ein Hilfsmittel mit dem sich der Türsteher umgehen lässt, um wichtige und hilfreiche Informationen in deinem Unterbewusstsein zu verankern. Die Hypnose stellt daher eine sehr effektive, schnelle Möglichkeit dar, um dauerhaft, vom Unterbewusstsein gesteuerte, problematische Vorgänge zu verändern.





Auch eine Reise von 1000 Meilen beginnt mit dem ersten Schritt.

LAOTSE